Cooperation Collider

Teilnahme am Open Innovation Prozess mit Matching- und Qualifizierungsangeboten



COCO4CCI Cooperation Sprint

Wann? 26. und 27. Januar & 2. Februar 2021, jeweils von 16-18 Uhr

Wo? Digital. Der Link wird angemeldeten TeilnehmerInnen zugeschickt.

Wie? Innovation durch Kooperation: Wenn Unternehmen unterschiedlicher Branchen gemeinsame Sache machen, dann findet man für alle Herausforderungen die richtige Lösung. Unser Cooperation Sprint hilft euch dabei!  

Der Cooperation Sprint ist ein kompaktes Online-Veranstaltungformat, bei dem sich AkteurInnen aus verschiedenen Branchen einer gemeinsamen Challenge stellen und in einem Co-Creation-Prozess unter Anwendung von Design Thinking und weiteren Innovationsmethoden Lösungen finden. 

Worum geht es diesmal? Nach wie vor stellt die Corona-Pandemie viele Unternehmen vor große Herausforderungen. In diesem Cooperation Sprint stehen dabei die folgenden Themen und Fragestellungen im Fokus:

1. Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle Die Corona-Pandemie hat verheerende Folgen für die Kultur- und Kreativwirtschaft, die ihre Angebote verstärkt virtualisiert. Doch wie kann die Digitalisierung von Angeboten vielfältiger gestaltet werden? Wie kann der Verlust von Einnahmen dabei ausgeglichen werden? Welche neuen Angebote können in der Kreativwirtschaft geschaffen werden? Wie können diese nachhaltig gestaltet werden, sodass sie auch nach Corona weiter nutzbar sind?

2. Marketing und Kommunikation Aufgrund der Krise haben viele Unternehmen unterschiedlichster Branchen ihre Marketing- und Mediaaktivitäten stark zurückgefahren. Wie können sich diese Unternehmen gegen Konkurrenten behaupten, die unverändert oder mehr in Werbung und Kommunikation investiert haben? Wie können Pandemie-bedingt gekürzte Marketing-Budgets von Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden, damit die Umsätze stabil bleiben? Wie können Unternehmen in der Krise ihre Kommunikation anpassen, um ihre Attraktivität zu erhöhen?

3. Weiterbildung und digitale Kompetenzen im Arbeitsalltag Neue digitale Geschäftsmodelle und neue Technologien wie AI und Robotik erfordern MitarbeiterInnen mit neuen Fähigkeiten. Wie können Unternehmen sicherstellen, dass Ihre MitarbeiterInnen die Herausforderung der Digitalisierung durch neue Lern- und Weiterbildungskonzepte bewältigen? Wie können Unternehmen das kontinuierliche Lernen in den Arbeitsalltag integrieren?

Wer kann mitmachen? Alle AkteurInnen (Interessierte, Freelancer, Startups, Unternehmen und deren MitarbeiterInnen) aus der Kreativwirtschaft und der Fertigungsindustrie.

Wie kann ich mich anmelden? Alle Interessenten können sich über unten stehendes Formular anmelden. Wir melden uns dann Anfang Januar mit weiteren Informationen zum Sprint. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Warum sollte ich mitmachen?

Im Cooperation Sprint lernt ihr unterschiedliche Innovationsmethoden kennen und habt die Chance, mit TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen Branchen persönliche- oder unternehmenrelevante Fragestellungen zu bearbeiten. Daraus ergeben sich dann eventuell weitere Kooperationsmöglichkeiten für die Zukunft.

Du möchtest mehr?
Der Cooperation Sprint ist Teil unseres Cooperation Colliders, in dessen Rahmen wir weitere Workshops und Inputs zum Thema Kooperation zwischen Kreativwirtschaft und Industrie anbieten. Gerne darfst du dich auch für das komplette Collider-Programm anmelden. Dazu musst du nur in unserem Anmeldeformular einen Haken setzen unter “Ich möchte am gesamten Collider Programm teilnehmen”. Alle Informationen zum Collider Programm findest du in unseren One Pagers – einmal für Kreativschaffende und einmal für Unternehmen und MitarbeiterInnen der Industrie.

Anmeldeformular

Wie hast du von unserem Cooperation Collider erfahren?